· 

Die Merkabah - oder: Fliegen ohne Fluggerät Teil 3

© www.lichtwesenfotografie.com        Hier seht ihr mich gerade ganz hoch fliegen.....Eure Hummel
© www.lichtwesenfotografie.com Hier seht ihr mich gerade ganz hoch fliegen.....Eure Hummel

"Higher Spaceroom"  im Kreis und Sonnenenergie pur

Hier bin ich gerade auf dem Weg zur Sonne - 'ne Tagesration kosmische Energie abholen, die brauchen wir Hummeln zum Überleben, ohne Fettanzug, aber das wisst ihr ja schon. Keine Ahnung, wieviel Stundenkilometer ich hier schon drauf habe, aber es schwingt schon ganz ordentlich, hier oben im "Higher Spaceroom". Und das macht richtig Spaß, denn hier oben geht die Post ab, aber so richtig....und ihr glaubt gar nicht, wem ich hier oben schon so alles begegnet bin.....

Das Rosafarbene, das ihr hier seht, sind übrigens Blumen....aus Hummelsicht während des fliegens ....rechts unten ist ein kleiner, weißer Energieball, die liebe ich über alles...das ist aus unserer Hummelsicht sowas wie 'ne "space shuttle",  wenn ich mich da raufsetze bin ich im null -  komma - nichts direkt an der Sonne dran, zum volltanken - kostet übrigens nichts...freie Energie für alle....juchuuuuh, wird übrigens auch nie leerer, es ist immer genug Energie für alle vorhanden. Immer. Für alle.Obwohl es auf dem Boden der Tatsachen bei euch auf der Erde immer Menschen gibt, die Defizite und scheinbaren Mangel extra "entstehen" lassen....Wie von Zauberhand...Ich glaube, das hat wieder etwas mit euerm Geldsystem und dieser Profitgier zu tun...Und da hält dann plötzlich jemand 'ne andere Zauberhand auf, zum Abkassieren;))

Aber da könnt ihr ja mal eure Experten fragen, die wissen das bestimmt.Davon habt ihr ja genug da unten.

 

Was ein K-Knie mit Kaisernatron zu tun hat

Na gut, kommen wir nun also mal wieder zum Professor mit den dicken Problemen, äh den dicken Wälzern mit den Lösungen, also quasi wieder runter auf den irdischen Tatsachenboden zurück.

Der Professor, der sich in seiner hauseigenen Bibliothek befand - ihr erinnert euch -   kniete vor einem seiner dicksten Wälzer und spürte sein linkes K-Knie (Kunstknie), das er sich vor zwei Jahren hatte einbauen lassen, von seinem Freund, dem Chirurgen - genannt Mr. Chi.

Dieser hatte ihm zwar - so ganz im Vertrauen - davon abgeraten, aber wenn sich der Professor etwas in seinen studierten  Kopf gesetzt hatte, zog er das gnadenlos durch, und lies sich von nichts und niemandem davon abbringen. Auch nicht von guten Argumenten, wie denen von Mr.Chi (obwohl der das ja eigentlich - als Experte, der er war - wissen musste....)" Wieviel l Kaisernatron soll ich denn jeden Tag trinken, damit die verdammte Arthrose verschwindet, da brauch ich ja in meinem Leben nichts anderes mehr zu machen," sinnierte er so vor sich hin. "Nein, Vegetarier will ich auch nicht mehr werden, ich bin doch kein Kaninchen".

Er hatte für solche Veränderungen keine Zeit, schließlich wollte er doch noch unbedingt herausfinden, warum diese frechen Hummeln einfach so fliegen konnten, obwohl sein Physikerfreund darauf bestand, daß das nicht ginge, und da irgendwas anderes im Spiel sein musste. Er solle doch mal wieder zum Augenarzt gehen, vielleicht hatte er sich neulich einfach nur verguckt, oder er bräuchte eine neue Brille...

Und so empfand unser Professor es als einfacher, die Verantwortung für seine Gesundheit abzugeben, und ließ  seinen Freund, Dr. Mr.Chi einfach ran an sein altes Knie....Aber ab und zu,  wie gesagt, spürte er die unangenehmen Folgen dieses Eingriffes noch immer...

 

Geld oder Liebe? Verstand oder Herz?

Nun versuchte der Professor also  anhand seiner Bücher  herauszufinden, warum wir Hummeln - entgegen der physikalischen Gesetze - ohne weiteres und mit allergrößter Leichtigkeit, jederzeit abheben konnten. Abheben zum fliegen.Abheben zum fliegen in den Hyper Spaceroom.Abheben zum volltanken in den Hyper Spaceroom.Sonne tanken. Pur und kostenfrei.Täglich.Seit Jahrhunderten.

Und man merkte förmlich, wie es ihn wurmte, das er selbst nicht dazu in der Lage war, oder zu sein schien, es uns gleich zu tun.

War es doch schon immer der Traum der Menschen gewesen, fliegen zu können.

Und auf eine sehr besondere, gewisse Art und Weise war die Bereitschaft  dazu auch in jedem von ihnen angelegt, aber, da mussten sie ersteinmal hinwachsen, die verstandesorientierten Menschen.

Und  - unter uns gesagt -  war das nun auch, mit dem Beginn des Wassermannzeitalters,  für viele von ihnen in ziemlich greifbare Nähe gerückt, ohne jedoch, das sie auch nur annähernd etwas davon ahnten....

Ja, wenn sie aus ganzem Herzen dazu bereit und damit auch reif genug waren....aber das ahnten die allermeisten von ihnen bis jetzt nicht im geringsten...und das hätte vermutlich das Weltbild der verstandesorientierten Denker, die sie nun einmal waren,  - komplett zum Einsturz gebracht..

Und das musste ja nun wirklich nicht sein, es sei denn.....

 

Einmal ist keinmal

Und selbst wenn Du hyperintelligent bist, jahrzehntelang studiert hast ( das musste nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben...), inzwischen steinalt geworden bist, immer noch in erster Ehe verheiratet bist, deine Frau nie, äh nur einmal, und nur  ganz kurz ( also quasi gar nicht) betrogen hast,  jede, wirklich jede Diskussion im Fernsehen, zu der du als Experte eingeladen warst, und - aus deiner Sicht - auch immer die besseren (die besten) Argumente hattest, niemals würdest du fliegen können, wenn du nicht die eine, diese ganz besondere Kraft , die schon immer in dir schlummerte,  zu aktivieren in der Lage warst.

Punkt. Da konntest du 10 Doktortitel haben  und die Taschen voller Geld, - nütze nichts - gar nichts. Überhaupt nichts. Basta.

Es gibt eben doch gewisse "Dinge", die mit keinem Geld der Welt erworben werden können.....und genau das sollte unserem Professor noch so manch schlaflose Nacht bereiten.

Denn das hatte nichts, rein gar nichts mit dem Verstand zu tun, sondern einzig und alleine etwas mit  dieser ganz besonderen Kraft.....und deiner "besseren Hälfte".

 

Fortsetzung folgt....

 

 

Text und Fotos ©www.lichtwesenfotografie.com

 

©www.lichtwesenfotografie.com                                                            Wir beim "sunshine - lunch"
©www.lichtwesenfotografie.com Wir beim "sunshine - lunch"